Kunst Tokenisierung
 

Kunstwerke digitalisieren

Entdecken Sie das Potenzial von Kunst-Tokenisierung.

 
Kunst ist schon heute ein wichtiger Bestandteil von Kundenportfolios, obwohl die Verwaltung physischer Vermögenswerte kompliziert und zeitaufwendig ist. Lassen Sie Ihre Kunstwerke tokenisieren und vereinfachen Sie damit noch heute die Verwaltung der Kunstwerke in Ihrem Portfolio.

Sie möchten Ihre Kunstwerke tokenisieren? Als registrierter Anbieter für die Erstellung und Verwahrung digitaler Vermögenswerte unterstützen wir Sie dabei kompetent und sicher. Unsere vollintegrierte digitale Verwahrlösung entspricht nicht nur höchsten Sicherstandards, sondern ermöglicht auch eine reibungslose Einbuchung der Token in Ihr Portfolio. Dadurch kombinieren Sie die Vorteile klassischer Wertpapiere optimal mit den besonderen Anforderungen von Kunstwerken. Lassen Sie sich von unseren ausgewiesenen Experten bei der Digitalisierung Ihrer Kunstgegenstände begleiten.

Die Vorteile von Kunst-Tokenisierung

Einbuchung und Reporting

Basierend auf der Blockchaintechnologie, lassen sich Kunstgegenstände in Token umwandeln, welche durchsetzbare Eigentumsansprüche an physischen Kunstobjekten verkörpern. Durch eine solche Tokenisierung lässt sich Kunst ganz einfach wie klassische Wertpapiere ins Portfolio einbuchen. Auf diese Weise entsteht ein gesamtheitlicher Vermögensüberblick, mit dem zahlreiche Vorteile verbunden sind. Zum einen sind die Kunstgegenstände im periodischen Vermögensauszug transparent dargestellt und können in die Performanceberechnung miteinbezogen werden. Zum anderen besteht die Möglichkeit, Kunstwerke im periodischen Steuerausweis zu integrieren. Ergänzend bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Anbieter auch massgeschneiderte Risikoanalysen für Ihre Kunstsammlung an.

Beispiel: Stiftungen und Fonds stehen oft vor der Herausforderung, eigens erstellte Listen von illiquiden Objekten, wie beispielsweise Gemälden, mit den Daten aus klassischen Depotauszügen zu aggregieren. Dieser Aufwand erübrigt sich, wenn die Gemälde tokenisiert und die Token ins Portfolio eingebucht werden. Der periodische Vermögensauszug enthält so nicht nur sämtliche Vermögenswerte, sondern auch umfassende Performanceberechnungen für die digitalen Vermögenswerte. Als Zusatzdienstleistung kann eine periodische Risikoeinschätzung auf Sammlungs- oder Einzelobjektebene bezogen werden. Diese enthält aktuelle Informationen zu Liquidität, Zustand, Künstler und Provenienz Ihrer Werke.

Fraktionierbarkeit und geteiltes Eigentum

Token können in beliebiger Stückzahl erstellt werden. Daher eignen sie sich optimal zur kostengünstigen, transparenten Abbildung geteilter Eigentumsverhältnisse an Kunstwerken. Dies kann beispielsweise die Nachlassplanung oder auch den gemeinsamen Erwerb von Kunstwerken vereinfachen. Zusätzlich können durch den Transfer von Token Eigentumsverhältnisse spielend leicht und sicher angepasst werden.

Beispiel: Zur Gewährleistung einer fairen Aufteilung des Wertes auf die Erbengemeinschaft muss ein Gemälde im Rahmen einer Testamentsvollstreckung nicht mehr veräussert werden. Stattdessen können Token verwendet werden, um das Eigentum am Bild anteilsmässig unter den Erben aufzuteilen. Möchte ein Erbe seinen Anteil veräussern, können die Token zum festgelegten Wert an einen geeigneten Käufer oder an die übrigen Erben transferiert werden. Eine Veräusserung des gesamten Gemäldes kann so vermieden werden.

Bewertung und Dokumentation

Vertrauen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das nachhaltige Agieren am Kunstmarkt. Unvollständige oder mangelhafte Dokumentation können dieses Vertrauen jedoch beeinträchtigen und die Wertentwicklung von Kunstwerken negativ beeinflussen. Aus diesem Grund unterstützen wir Sie bereits vor der Tokenisierung bei der Überprüfung Ihrer Dokumente nach branchenüblichen Standards und, je nach Bedarf, bei der Veranlassung zusätzlicher Abklärungen. Vor diesem Hintergrund stellen wir Ihnen auch periodisch eine unabhängige Bewertungsquelle zur Verfügung. Die dadurch entstehende Transparenz wird am Kunstmarkt erfahrungsgemäss positiv wahrgenommen. Darüber hinaus verschafft Ihnen eine qualitativ hochwertige Dokumentation auch einen entscheidenden Vorteil bei zukünftigen Transaktionen. Durch die Tokenisierung kombinieren Sie die Vorteile der Blockchaintechnologie, wie Nachvollziehbarkeit und Transparenz, mit den gewohnten Sicherheitsstandards einer regulierten Bank.

Beispiel: Bei der Veräusserung von Kunstgegenständen sind Vermögensverwalter oft mit der Schwierigkeit konfrontiert, kurzfristig Zertifikate und Bestätigungen über Wert und Echtheit vorzulegen. Durch die Tokenisierung verringert sich dieser Aufwand enorm, da wir Sie eingangs dabei unterstützen, Ihre Dokumentation entsprechend aufzubereiten, sodass diese zukünftig einfach wiederverwendet werden kann. Gleichzeitig sorgen eine periodische Bewertung und die Nachvollziehbarkeit aller Eigentumsänderungen für eine lückenlose Historie. Ein potenzieller Käufer kann sich dadurch auf den hohen Qualitätsstandard der VP Client Solutions, als regulierter Drittpartei, stützen. Gleichzeitig trägt der Vermögensverwalter mit jeder Transaktion aktiv dazu bei, die Transparenz auf dem Kunstmarkt zu verbessern.

Liquidität und Reichweite

Durch die Tokenisierung Ihrer Kunstwerke profitieren Sie auch zukünftig von weiteren innovativen Angeboten. Schon heute arbeiten wir an Lösungen zur bedarfsgerechten Erhöhung von Liquidität und Bekanntheitsgrad Ihrer Kunstgegenstände.

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Telefon oder direkt per Kontaktformular.
Kontaktformular
Anrede
Land